Zwischen den Jahren

Der grenzenlose Jahresrückblick 2015

Ausblick auf das Tal von Zakopane. © Natalie Junghof

Ausblick auf das Tal von Zakopane. © Natalie Junghof

Zwischen den Jahren blicken Menschen zurück auf das Vergangene.  Zwischen den Jahren ist etwas Zeit für Melancholie. Zwischen den Jahren freuen wir uns über die schönen Erlebnisse und Begegnungen. Ein kleiner Jahresrückblick zeigt, was die Autorinnen und Autoren von „Grenzenlos“ 2015 erlebt haben.

Seit März dieses Jahres gibt es das Projekt „Grenzenlos: Deutsch-polnische Jugendthemen“. Hätte mir jemand vorher gesagt, was alles in diesem Jahr passiert, hätte ich es ihm wohl nicht geglaubt.

Katharina feierte auf dem Woodstock-Festival. © Katharina Gloe

Katharina feierte auf dem Woodstock-Festival. © Katharina Gloe

Das Team von Grenzenlos war bei zahlreichen Veranstaltungen in Polen live dabei und hat buntes Text- und Fotomaterial geliefert. Dazu zählen unter anderem Juwenalia in Krakau und Warschau, das Woodstock-Festival, filmPolska 2015, Lesungen mit Steffen Möller und und und.

Ricarda berichtete von Juwenalia Krakau und lief mit menschlichen Legofiguren bei der Parade. © Ricarda Lindau

Ricarda berichtete von Juwenalia Krakau und lief verkleidet bei der Parade mit. © Ricarda Lindau

Zudem bekamen die Leser in den spannenden Erfahrungsberichte von Antje, Franziska, Katharina, Marion, Paula, Rebecca und Ricarda Einblicke in das Leben, Studieren und Arbeiten in Polen. Und wir haben Interviews mit interessanten Persönlichkeiten geführt, wie dem Journalisten Gerhard Gnauck, dem deutschen Botschafter in Warschau Rolf Nikel und Autor Aleks Wiercinski.

In Reiseberichten von den Tatrabergen in Zakopane über Schlesien bis hin nach Masuren haben wir unsere eindrucksvollen Erlebnisse mit Land und Leute geschildert. Zahlreiche Berichte folgen!

2016 steht vor der Tür! Wir freuen uns, dass Grenzenlos gut aufgenommen wurde und sind motiviert auch im nächsten Jahr über spannenden Geschichten und Veranstaltungen aus unserem Nachbarland zu berichten. Mich hat es sehr gefreut, dass so viele freiwillige Autoren in diesem Jahr dabei waren und weiterhin für „Grenzenlos“ schreiben. Das zeigt vor allem eines: Polen überrascht und begeistert! Die jungen Autoren beweisen, dass Grenzen zwischen den Ländern kein Hindernis sind, um einander zu begegnen und das Nachbarland kennen zu lernen.

„Ostseegold“: Bernsteine hat Antje in der polnischen Ostsee in Zoppot gefunden. © Simone Wilke

„Ostseegold“: Bernsteine hat Antje in der polnischen Ostsee in Zoppot gefunden. © Simone Wilke

Ich freue mich über jeden Gastbeitrag, jede neue Artikelidee und jede einzelne Rückmeldung. Denn genau davon lebt ein Blog wie „Grenzenlos: Deutsch-polnische Jugendthemen“! Von den Menschen, die sich beteiligen und austauschen.

In diesem Sinne:

Do zobaczenia w 2016 roku! 🙂

Serdecznie pozdrawiam,
Natalie

Natalie in den Bergen von Zakopane. © Aneta Bachleda-Kominek

Natalie in den Bergen von Zakopane.
© Aneta Bachleda-Kominek

No Responses

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*