Tanzfieber: Polnische Festivals im Überblick

Grundausstattung: Mit Schlafsack, Chucks und Sonnenbrille beim polnischen Festival. © Natalie Junghof

Entspannung bei guter Musik: Mit Schlafsack, Chucks und Sonnenbrille beim polnischen Festival. © Natalie Junghof

Ist der Rucksack mit Kochtopf und Zahnbürste gepackt und stehen Zelt, Schlafsack und Isomatte bereit, dann kann das Abenteuer Festival beginnen. Bei Sonne, Musik und guter Laune tanzen jährlich tausende Besucher auf Festivals in Polen.

Zu den größten zählen Orange Warsaw Festival, OFF Festival, Open´er Festival und Przystanek Woodstock. Die Musikrichtungen sind dabei bunt gemischt. Von Indie, Pop, Raggae und Hip Hop über Electro und Alternativ bis hin zu Rock und Metal ist für jeden Musikgeschmack etwas dabei.

Los geht es in diesem Jahr vom 12. bis 14. Juni mit dem Orange Warsaw Festival. Auf der Pferderennbahn Służewiec in Warschau treten internationale Musiker wie Muse, Bastille, The Chemical Brothers, Papa Roach und DJ Mark Ronson auf. Auch polnische Künstler wie beispielsweise Łąki Łan, Lari Lu und Mela Koteluk stehen auf der Bühne. Dabei sind vor allem die Musikstile Rock, Indie, Pop und Electro vertreten.

Rückblick: Hurts beim Orange Warsaw Festival 2014. © Natalie Junghof

Rückblick: Hurts beim Orange Warsaw Festival 2014. © Natalie Junghof

Drei Wochen später findet vom 1. bis 4. Juli 2015 das Open´er Festival in Gdingen an der Ostsee statt. Am Flughafen Gdynia-Kosakowo wird den Festivalbesuchern Pop, Elektro, Alternativ, Hip-Hop und Rock geboten. In Strandnähe präsentieren unter anderem Singer und Songwriter wie José González, die Hip-Hop-Rapper A$AP Rocky sowie Kendrick Lamar und zahlreiche Rockbands wie Kasabian, Of Monsters and Men und Mumford & Sons, Eagles Of Death Metal ihr Können.

Europas größtes kostenloses Openair-Festival wird vom 30. Juni bis zum 1. August veranstaltet. Bei Przystanek Woodstock treten polnische sowie internationale Künstler in Kostrzyn nad Odrą auf. Rund 80 km östlich von Berlin entfernt, kommen vor allem Fans von Rock, Alternativ und Metal auf ihren Geschmack. In diesem Jahr mit dabei sind unter anderem die internationalen Künstler Within Temptation, Black Label Society, Shaka Ponk, Congo Natty und die polnischen Bands Mrozu, Frontside und Lipali.

Im Nationalstadion: Florence And The Machine beim Orange Warsaw Festival 2014. © Natalie Junghof

Florence And The Machine auf der Bühne beim Orange Warsaw Festival 2014. © Natalie Junghof

Nur eine Woche später ist das OFF Festival in Kattowitz. Vom 7. bis 9. August stehen insgesamt 27 Bands und Musiker auf dem Programm. Damit bietet das OFF Festival die meisten Künstlerauftritte. Bei diesem Festival kommen Fans von Rock, Metal, Pop und Raggae auf ihre Kosten. Zu sehen sind unter anderem Sun Kil Moon, Ride, Run the Juwels, Young Fathers, Ten Typ Mes, Golden Teacher und Pablopavo i Ludziki.

Weitere Informationen zu den Festivals, der Anreise und den Übernachtungsmöglichkeiten stehen auf den Websites der Veranstalter von Orange Warsaw Festival, Open´er Festival, Przystanek Woodstock und OFF Festival.


Dein Festivalbericht auf Grenzenlos

Warst Du auf einem Festival in Polen? Möchtest Du Deine Erfahrungen mit anderen Festivalfans teilen? Dann schick uns Deinen Festivalbericht! Gern kannst Du uns unter grenzenlos@polen.pl kontaktieren.

 

No Responses

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*